Wie kann man Verpacktung sparen?                                                                 Wie kann man allgemein sparsam mit den kostbaren Rohstoffen und Ressoursen umgehen?

Jeder kann unnötige Verpackung sparen. Und jeder hat so seine Tricks- die ich gerne wissen würde.

 
Gerne verrate ich euch meine, vor allem aber möchte ich EURE kennenlernen.
 
Diese Seite soll sehr lebendig werden- sie soll von euren Ideen und Vorschlägen leben und mit euch wachsen.
Aus diesem Grund möchte ich alle Tipps die mir per Kommentar oder auch per E-Mail auf dieser Seite veröffentlichen.
 
Da auch diese Seite noch am wachsen ist, bitte nicht böse sein, wenn ihr einen Tipp erst ganz oben und später weiter unten findet und vielleicht passt auch nicht immer alles aber grundsätzlich will ich versuchen, alles so übersichtlich wie möglich zu gestalten.
 
 
Antonia:
- "Nein danke" sagen lernen!
- Stofftaschen verwenden- passt in jede Tasche und ist immer wieder verwendbar.
- Brötchen beim Bäcker, das man eh gleich isst, nicht einpacken lassen.
- Verpackungen und Schachteln wiederverwenden.
- Nachfüllpackungen benutzen.
- Selber kochen statt Fertiggerichte zu benutzen.
- Obst und Gemüse lose kaufen.
- Mehrwegflaschen bevorzugen.
- Nur kaufen was man braucht- lasst euch nicht von angeblichen günstigen XXXL Packungen verführen.
- Nichts "blind" wegwerfen nur weil das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten ist.
-Vorhandene Plastikbehälter, Tuba usw. bitte weiter benutzen!
(Was man eh schon im Schrank stehen hat, kann man auch weiter nutzen, es hält ja grundsätzlich lange. Wegwerfen, weil man meint auf Plastik ganz verzichten zu müssen, lässt zwar den Küchenschrank gut aussehen, aber die Umwelt wird heute mit Plastik belastet. Wenn es schon da ist- benutzt es bis es auseinander fällt und entsorgt es dann richtig. Zerschlissene Plastikdosen können noch prima im Werkzeugkasten ihren Dienst tun. Versucht einfach in Zukunft auf den Einkauf von Plastikartikeln zu verzichten).
​-keine Peelingmittel benutzen. Die Mikroplastiken können von den Kläranlagen nicht gereinigt werden und gelangen so ins Meer und wird von Fischen als Futter aufgenommen.
 
 
 
Andree
- Dinge die man nicht mehr braucht verschenken oder spenden.
- Geräte die man selten braucht entweder leihen oder mit jemandem zusammen kaufen und teilen.
 

Komentar von Ester

Tuben von Zahnpasta beispielsweise aufschneiden und den Inhalt komplett leeren.

 

Reste für den Kühlschrank mit einem Teller abdecken statt mit Alufolie oder sonstigem.

 

Weitere Tipps die mich erreichten:

 

Brotdosen nicht jedes mal spülen sondern je nach Bedarf einfach ausklopfen

 

Statt Zewas, Tücher benutzen

 

Es gibt wachbare Küchentücher- oder einfach Baumwolltücher

 

Beim Grillen- Das Gemüse in einer Grillschale statt in Alufolie grillen

 

Handpeeling aus Öl und Zucker herstellen und verreiben

 

Augen mit Olivenöl einreiben und lauwarm auswaschen

 

Tapetenreste eignen sich zum Verpacken von Geschänken

 

Alter Behälter, z.B. von Magarine ausspülen uns zum einfrieren benutzen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier findet ihr uns

Jetzt 2x in der Region- Karlsruhe und Ettlingen!

 

UNVERPACKT

in Karlsruhe

 

Direkt gegenüber vom Hauptbahnhof

 

Bahnhofplatz 8

76137 Karlsruhe

 

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag:

7:00 Uhr - 19:00 Uhr

 

Samstag:

8:00  Uhr- 16:00 Uhr

 

UNVERPACKT

in Ettlingen

 

In der Fußgängerzone, nähe Erbprinz

 

Badener-Tor-Straße 13-15

76275 Ettlingen

 

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag

9:00 Uhr - 18:00 Uhr

 

Mittwoch und Samstag (Markttage)

8:00 Uhr- 16:00 Uhr

Kontakt

Tel: 0721 96883439

Tel: 07243 9467146

Kommentare

Kommentare müssen erst freigegeben werden

8. Okt 2015
61 Kommentare anzeigen

Für diesen Artikel sind Kommentare deaktiviert.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© unverpackt